Banner LRZ Jena
 
Aktuelles
Station
Besatzung
Technik
Statistik
Fotos
Presse / Medien
Links
Forum
Kontakt
 
 
 
08.06.12 Stationsjubiläum 18 Jahre Christoph 70 am Standort Jena-Schöngleina
                          mehr »
 
30.03.2012 Stationszusammenkunft
Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

                          mehr »
 
17.01.12 Tag der Luftrettung    
                          mehr »
 
Besatzung
>Besatzung >Luftrettungsassistenten

Obwohl der Rettungshubschrauber ein Rettungsmittel wie (fast) jedes andere ist, bedarf es doch einiger spezifischer Kenntnisse, die der Rettungsassistent vor seinen Einsatz erwerben muß. Grundvoraussetzungen, um an der Ausbildung zum Luftrettungsassistenten teilnehmen zu können sind:

  • Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Rettungsassistent
  • mind. 3-jährige Berufserfahrung im Rettungsdienst
  • gesundheitliche Eignung.

Zusätzlich muss der zukünftige Luftrettungsassistent beim ADAC einen HEMS*-Crew-Member-Grundlehrgang absolvieren, zu dessen Inhalt vor allen Dingen Navigation, Flugfunk, Meteorologie sowie flugmedizinische und flugtechnische Aspekte der Luftrettung gehören. Nach bestandener Prüfung und dem erfolgreichen Ablegen des Flugfunkzeugnisses BZF II steht einem Einsatz nichts mehr im Wege.

Alex   Norbert   Jörg
         
         
Gunnar   Kai   Wolfgang
         

Auf unserer Station werden die sechs mitfliegenden Rettungsassistenten vom DRK Kreisverband Jena-Eisenberg-Stadtroda gestellt, welche nach einem festen Dienstplanrhythmus den Dienst auf dem RTH verrichten und ansonsten im bodengebundenen Rettungsdienst aktiv sind.

Das Aufgabenspektrum des Luftrettungsassistenten ist sehr vielseitig, es reicht von der Navigation, über die Abwicklung des Funkverkehrs, der medizinischen Betreuung des Patienten in Zusammenarbeit mit dem Notarzt bis zur Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft des RTHs (Material auffüllen, etc.).

© 2012 LRZ Jena-Schöngleina Impressum